LOK Report - Nachrichtenmagazin fuer Eisenbahnfreunde
  English Introduction ImpressumRedaktionKontakt
   
Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde

News-Archiv
Europa-Archiv
Übersee-Archiv
Bahnberufe

Innotrans 2016
Links
Fotoerlaubnis D
Fotoerlaubnis UK.
Partnerseiten

Archiv – Fotoerlaubnis UK

Zurück zur Übersichtsseite

 

Richtlinien für Eisenbahnfreunde beim Besuch von Bahnhöfen
der Britischen Eisenbahn*

Alle Verkehrsunternehmen und Network Rail heißen Eisenbahnfreunde auf ihren Bahnhöfen willkommen. Die folgenden Richtlinien dienen Ihrem Schutz und dazu, Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Vor dem Betreten der Bahnsteige

Bitte informieren Sie an großen Bahnhöfen den Bahnhofsmanager vom Dienst (Duty Station Manager) von Ihrem Aufenthalt! Damit wissen die Mitarbeiter auf dem Bahnhof über Sie Bescheid und können ihrer Arbeit nachgehen, ohne sich über den Grund Ihres Aufenthalts Gedanken machen zu müssen. An kleineren Bahnhöfen sollten Sie einen Bahnhofsmitarbeiter von Ihrer Absicht informieren. Teilweise ist der Kauf einer Bahnsteigkarte erforderlich.

Auf dem Bahnsteig

Achten Sie zu jeder Zeit auf Ihre Sicherheit und verhalten Sie sich mit Bedacht! Bitte beachten Sie:
- Halten Sie Abstand von der Bahnsteigkante und bleiben Sie hinter der gelben Linie, wo eine solche aus Sicherheitsgründen vorhanden ist!
- Betreten Sie nicht Anlagen, deren Betreten für Reisende verboten ist!
- Besteigen Sie keine Anlagen oder Gerätschaften auf dem Bahnsteig!
- Achten Sie darauf, keine Signale oder Schilder zu verdecken!
- Tragen Sie keine Kleidung, die Sicherheitsbekleidung ähnlich ist, z.B. Warnwesten, weil diese Lokführer oder andere Bahnbedienstete verwirren könnten! (Anm. d. Red.: In Großbritannien müssen Lokführer Gleisarbeiter durch Warnpfiff warnen, die Gleisarbeiter müssen die Warnung per Handzeichen quittieren. Deshalb: in Großbritannien lieber keine Warnwesten tragen, auch wenn der LOK Report gerade wunderschöne Warnwesten im Angebot hat!).
- Vermeiden Sie Aufenthalte zu Mehreren an belebten Stellen des Bahnsteigs (z.B. Informationsstellen, Abfahrtstafeln, Wartezonen, Sitzbänke etc.) oder dort, wo eine Störung der Bahnhofsmitarbeiter möglich ist!
- Beachten Sie Ihre Umgebung! Wir möchten Sie auch darum bitten, auf ungewöhnliches Verhalten und ungewöhnliche Aktivitäten zu achten und alles Verdächtige einem Mitarbeiter zu berichten oder, bei ernsteren Ereignissen, der britischen Bahnpolizei (British Transport Police), Tel. 0800 40 50 40. Im Notfall wählen Sie 999. Ihre Präsenz auf dem Bahnhof kann sehr hilfreich sein als zusätzliche "Augen und Ohren" und kann einen Sicherheitsnutzen bringen.

Fotografieren

Fotografieren auf Bahnhöfen ist erlaubt unter der Voraussetzung, dass dies für den persönlichen Nutzen ist. Für kommerzielle Fotografie muss eine Erlaubnis des jeweiligen Verkehrsunternehmens oder von Network Rail für seine 17 größeren Bahnhöfe besorgt werden. Auf belebten Bahnhöfen kann der Gebrauch eines Stativs ein gefährliches Hindernis für Reisende darstellen, und es kann sein, dass Ihnen die Benutzung untersagt wird. Außerdem müssen die Füße des Stativs von der Bahnsteigkante ferngehalten werden, und sie müssen hinter der gelben Linie aufgestellt werden. Blitzlicht ist auf dem Bahnsteig nicht erlaubt, weil es Lokführer und Fahrdienstleiter ablenken kann und damit ein Sicherheitsrisiko darstellt. Das Fotografieren sicherheitsrelevanter Einrichtungen wie Überwachungskameras ist nicht erlaubt.

Sicherheitsvorschriften (Byelaws)

Um einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit des Eisenbahnbetriebs (einschließlich der Reisenden, der Mitarbeiter, des Eigentums und der Anlagen) zu gewährleisten, müssen die Sicherheitsvorschriften ("the Byelaws") von allen beachtet werden. Ein Exemplar der Byelaws erhalten Sie an den meisten besetzten Bahnhöfen und kann auf der Website der SRA heruntergeladen werden.

Allgemeines

Erste Priorität für Verkehrsunternehmen hat die Sicherheit der Reisenden und der Mitarbeiter. In seltenen Fällen kann es sein, dass Sie von Bahnhofsmitarbeitern gebeten werden, sich in einen anderen Teil des Bahnhofs zu begeben oder den Bahnhof zu verlassen. Die Bahnhofsmitarbeiter erklären Ihnen gerne, warum dies notwendig ist, und sofern Sie mit dem Zug reisen, könnten sie Sie bitten, sich zu den anderen Reisenden im normalen Wartebereich zu begeben. Sollte dies notwendig werden, richten Sie sich freundlich danach, weil die Mitarbeiter möglicherweise auf vieles zu achten haben, einschließlich die Sicherheit aller Reisenden, und befugt sind, in diesem Bereich Ermessensentscheidungen zu treffen.

* Übersetzung: Markus Seebold,

Quellen der Richtlinien:

http://www.nationalrail.co.uk/stations_destinations/51952.aspx

http://www.networkrail.co.uk/aspx/777.aspx

Probeabo


Probeabo nur 10 Euro
Probeabo:
3 Hefte nur 10 Euro


Specials


Fotoerlaubnis D


Fotoerlaubnis UK


Aktuelle Angebote


Bahnbetriebswerk Pasewalk

Mit der Straßenbahn
durch das
Berlin der 90er Jahre


LOK Report Reiseführer

Europa Reiseführer 2016/2017